Hilfsnavigation
Quickmenu
language

Volltextsuche
Seiteninhalt

Seniorenservicebüro Niedersachsen für Stadt und Landkreis Hildesheim

Der oft zitierte demographische Wandel macht sich auch im Landkreis Hildesheim bemerkbar. So ist jeder 4. Bewohner bereits 60 Jahre und älter. Tendenz steigend.  

Das Land Niedersachsen fördert seit 2008 den Aufbau einer seniorenpolitischen Infrastruktur in Form von Seniorenservicebüros. Stadt und Landkreis Hildesheim sowie geschäftsführend die Volkshochschule Hildesheim hatten für den Zeitraum von Juli 2009 - Juni 2013 Landesmittel für den Aufbau eines Seniorenservicebüro bewilligt bekommen. An das Seniorenservicebüro konnten sich alle älteren Menschen mit ihren Fragen zur Lebens- und Alltagsbewältigung, aber auch alle Anbieter von Unterstützungsleistungen wenden. Gleichzeitig war es die Anlaufstelle für Menschen, die sich bürgerschaftlich engagieren wollten.

Nach Ablauf der Landesförderung konnte die erfolgreiche Arbeit des Seniorenservicebüros in der bisherigen Form nicht mehr aufrechterhalten werden.

Erfreulicherweise wurde vom Land Niedersachsen die Fortentwicklung der kommunalen seniorenpolitischen Beratungsstrukturen beschlossen. Mit Zusammenführung der Aufgaben der Seniorenservicebüros und der Pflegestützpunkte werden zum 01.01.2014 die neuen Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen gefördert. Der Landkreis Hildesheim hat bereits einen vorläufige Förderzusage erhalten und wird in Kürze die neue Beratungsstelle im Kreishaus Hildesheim eröffnen.

Zuständig

403 - Sozialamt »
Landkreis Hildesheim
Bischof-Janssen-Str. 31
31132 Hildesheim

Telefon: 05121-309-4021
Fax: 05121-309-954021

Kontakt

Herr Manuel Stender »

Telefon: 05121-309-1591
Fax: 05121 309 95 1591
E-Mail oder Kontaktformular
zurück nach oben drucken