Hilfsnavigation
Quickmenu
language

Volltextsuche
Seiteninhalt

Ratsmitglieder besichtigen Holzhackschnitzelheizungen

Die Diekholzer Ratsmitglieder besichtigten am 17.12.2015 vor den Sitzungsterminen von Verwaltungsausschuss und Rat die Holzhackschnitzelheizungen der Gemeinde Diekholzen und diejenige der EVI (Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. KG) am Römerring, wo das Foto entstanden ist. Das Heizen mit Holzhackschnitzeln ist weniger belastend für die CO²-Bilanz als andere konventionelle Heizarten und damit auch ein wertvoller Beitrag zum Wohle unserer Umwelt.

Die Bäder Bad Salzdetfurth GmbH, die EVI und die Gemeinde Diekholzen sind seit dem 01.01.2015 gemeinschaftlich Anteilseigner der Stadtwerke Bad Salzdetfurth GmbH und im Rahmen der gemeinsamen Kommunikation hat sich die Besichtigung ergeben.

Die Diekholzer Ratsmitglieder, der Bauamtsleiter und die Bürgermeisterin zeigten sich sehr interessiert an dem Vortrag von Herrn Auerswald. Besonders bemerkenswert war der Größenvergleich zwischen der Anlage in Diekholzen, die die Gemeindeverwaltung mit zugehörigen Werkstätten, die Kindertagesstätte und -krippe und die Grundschule Diekholzen mit der Schulturnhalle beheizt und der riesigen Anlage der EVI, welche nicht nur das Verwaltungsgebäude am Römerring, sondern viele große Gebäudekomplexe überall in der Stadt Hildesheim, z.B. Klinikgebäude, Arnekengalerie und Bahnhof mit Fernwärme versorgt. Neben der Wärmeversorgung erzeugt die Hildesheimer Anlage zusätzlich noch Strom.

Alle Ratsmitglieder, die Verwaltung der Gemeinde Diekholzen und die Bürgermeisterin wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern in Diekholzen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

zurück nach oben drucken