Hilfsnavigation
Quickmenu
language

Volltextsuche
Seiteninhalt

Broschüre "Dreihundert Jahre Heidekrug“ im Rathaus erhältlich

Die dreihundertjährige Geschichte des Heidekruges vor Diekholzen ist gewissermaßen ein lokalgeschichtliches Schmuckstück, das hier auf der Grundlage vorwiegend archivalischer Quellen von den Anfängen bis zur Wiedereröffnung des Jahres 2012 eingehend dargestellt wird. Der Schwerpunkt liegt auf dem Zeitraum zwischen 1712 und 1871, in dem der weithin bekannte Gasthof zum Marienroder Klostergut gehörte. Mit der Geschichte des Hauses verbunden sind einige spektakuläre Ereignisse, die durchaus auch Bezüge zur "großen" Geschichte erkennen lassen. Der Leser erhält dabei auch den Einblick in die heute vielfach fremd anmutende Lebenswelt der vorindustriellen Zeit.

Die Rede ist u.a. vom bunten Jahrmarktstreiben, einer frühen Ballonfahrt, einer Räuberbande, einer Feuerbrunst und vom Beschuss des Anwesens mit Panzergranaten in den letzten Tages des Zweiten Weltkrieges. So bietet dieser kleine Beitrag zur Orts- und Landesgeschichte ein farbenfrohes Bild der Entwicklung des ehemals calenbergischen Klosterkruges zum vielbesuchten Ausflugslokal mit moderner Gastronomie in nächster Nachbarschaft der Großstadt Hildesheim.

Die Broschüre "Dreihundert Jahre Heidekrug" von Cord Alphei umfasst 48 Seiten mit 11 Abbildungen und ist zu einem Preis von 5,00 € im Rathaus der Gemeinde Diekholzen erhältlich.

Kontakt:

 05121 202-11
Raum: EG-05
 E-Mail schreiben
 Kontaktformular
 Adresse exportieren
zurück nach oben drucken