Hilfsnavigation
Quickmenu
language

Volltextsuche
Seiteninhalt

Wildmüll

Wildmüll verschandelt die Umwelt

Am Waldrand, an Feldwegen oder Straßenrändern – immer wieder verärgert illegal abgelegter Müll die Bevölkerung und belastet die Umwelt. Die Meldungen beim Ordnungsamt sowie Feststellungen durch den Verwaltungsvollzugsbeamten nahmen in den vergangen Wochen wieder vermehrt zu. Doch die Problematik ist nicht neu und beschäftigt das Ordnungsamt sowie Landkreis und Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim (ZAH) seit Jahren.
Überall dort, wo Fahrzeuge unbehelligt zum Ausladen vorfahren können, wurden alte Autoreifen, Fernseher, Drucker, Schränke, teilweise sogar gesamte Wohnungseinrichtungen durch Unbekannte illegal entsorgt.– und das, obwohl der ZAH eine kostenlose Entsorgung anbietet. Ganz unkompliziert, und zumeist inklusive kostenloser Abholung. Einfach ein Antrag beim ZAH stellen und der Sperrmüll wird abgeholt, vor der eigenen Haustür.

So aber muss durch den Landkreis Hildesheim, der für Wildmüll zuständig ist, der ZAH mit der Abholung beauftragt werden. Neben höherem Verwaltungsaufwand entstehen so weitere Kosten – ganz unnötig und zu Lasten der Allgemeinheit.

Wer erwischt wird, dem kann die illegale Müllentsorgung teuer zu stehen kommen. Gegen mögliche Verursacher wird ein Verfahren nach dem Gesetz über Ordnungswidrigkeiten samt Bußgeld eingeleitet. Zwar gestaltet sich die Suche nach Müllsündern oftmals schwierig, doch vereinzelt gelingt es – auch dank der Mithilfe der Bürger – Verursacher zu ermitteln. Wir appellieren an die Bevölkerung, die Augen offen zu halten. Wir nehmen Hinweise auf mögliche Verursacher gerne entgegen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

 05121 202-20
Raum: EG-09
 E-Mail schreiben
 Kontaktformular
 Adresse exportieren
zurück nach oben drucken