Hilfsnavigation
Quickmenu
language

Volltextsuche
Seiteninhalt

Juleica-Ausbildung

Jugendliche werden zum/zur Jugendleiter/in für die Gemeinde Diekholzen ausgebildet

Im Frühjahr dieses Jahres wurden alle 15-17-Jährigen, die mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Diekholzen gemeldet sind, angeschrieben, um ihr Interesse an einer Ausbildung zum/zur Jugendleiter/in abzufragen. Davon meldeten sich zwei Mädchen und zwei Jungs an, mit der Option, dass die Ausbildung während der Herbstferien stattfindet. Glücklicherweise gab es beim Gemeindejugendring in Nordstemmen noch freie Plätze, so dass „unsere“ Jugendlichen den praktischen Teil ihrer Ausbildung in Barnten an der Grundschule absolvieren konnten.

Von Montag bis Freitag von 07.30 - 16.00 Uhr wurden ca. 80 Ferienkinder mit Live-Rollenspielen „verzaubert“ und die angehenden Juleica konnten „spielend“ lernen, wie eine "Gruppe tickt", welche Spiele es gibt und wie man diese anleitet, welche rechtlichen Regelungen zu beachten sind und wie man eigene Maßnahmen organisiert.
Im Februar 2018 schließt sich eine theoretische Ausbildungsstaffel an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden an. Denn wer sich in der Jugendarbeit für Kinder und Jugendliche engagiert braucht nicht nur Know How sondern eine entsprechende Schulung in Gruppenpädagogik, Recht und Spielepädagogik.
Nach dem theoretischen Teil wird die Jugendleitercard (ab dem 16. Geburtstag) ausgehändigt. Als Dankeschön für das gesellschaftliche Engagement erhalten Juleica-Inhaber/innen besondere Vergünstigungen z. B. in Schwimmbädern, Museen usw.

Das Foto zeigt von links „Ferienkinder in Bantanien“ mit den zukünftigen Juleica. Zu Gast waren Tabea und Anna Magdalena, die ihre Ausbildung bereits 2010 gemacht haben:
Emily Adler, Enrico Kreutzkam, Tabea Bornemann, Daniel Prehm, Anna-Magdalena Schindler und sitzend Samantha Just

 

zurück nach oben drucken