Hilfsnavigation
Quickmenu
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Volltextsuche
Seiteninhalt

Auszug - Querungshilfe Söhre  

Sitzung des Rates der Gemeinde Diekholzen
TOP: Ö 15
Gremium: Rat der Gemeinde Diekholzen Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 12.12.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:00   (öffentlich ab 18:30) Anlass: Sitzung
Raum: Aula der Grundschule Diekholzen
Ort:
2019/362 Querungshilfe Söhre
   
 
Status:öffentlich  

Wortprotokoll

Die vorgeschlagenen Maßnahmen zur Verringerung der Verkehrsgeschwindigkeit in Söhre werden von den Ratsmitgliedern kontrovers diskutiert. Herr Günther-Hartmann hält im Hinblick auf das neue Baugebiet „Am Mühlenberg“ einen sicheren Übergang in der Ortsmitte für sinnvoller, als eine Fahrbahnverschwenkung am östlichen Ortseingang von Söhre. Herr Krüger betont, dass die Situation mit Blick auf das geplante Baugebiet „hlenberg“ neu bewertet werden müsste.

 

Die Bürgermeisterin befürchtet, dass die Gemeinde sich mit einer Verschwenkung am Ortseingang den Weg zu einem zweiten Projekt in der Ortsmitte verbauen würde. Sie befürchtet, dass der Landkreis zwei Maßnahmen nicht genehmigen würde. Darüber hinaus äert sie die Vermutung, dass die Autofahrer, nachdem sie die Verschwenkung am Ortseingang passiert hätten, wieder schneller fahren würden.

 

Herr Glados betont, dass die Zusage des Landkreises auf den selbstfinanzierten Bau einer Verschwenkung, nach 5 Jahren der Beschäftigung mit dem Thema, jetzt auch angenommen werden sollte, ansonsten sei die Chance vertan. Den Vorschlag der CDU-Fraktion, eine Ampel in der Ortsmitte von Söhre zu errichten, findet er ebenfalls gut.

 

Die Mehrheit der Anwesenden kommen überein, erst die Maßnahme der Verschwenkung durchführen zu lassen und den möglichen Bau einer Ampelanlage in der Ortsmitte zu einem späteren Zeitpunkt überprüfen zu lassen.

 

Beschluss

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, mit dem Landkreis Hildesheim eine Vereinbarung für die Planung und die Kostenschätzung für den Bau einer Verschwenkung an der K 302 im Bereich Himmelreich, Ortseingang Söhre bei 100 % Kostenübernahme durch die Gemeinde abzuschließen.

 

 

 

Abstimmungsergebnis

Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

10

Nein-Stimmen:

  7

Enthaltungen:

  0

 

zurück nach oben drucken