Hilfsnavigation
Quickmenu
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Volltextsuche
Seiteninhalt

Agenda 21

Auf Beschluss des Kreistags vom 12. März 1998 wurde die lokale Agenda 21 gemeinsam mit der Stadt Hildesheim eingeführt. Seit dem 1. April 1998 besteht das Agenda-Büro in der Landkreisverwaltung und ist unter der Sonderrufnummer 05121-309 555 zu erreichen.

Die Auftaktveranstaltung fand am 10. Juli 1998 statt. In 5 Arbeitskreisen wurden Themen von Abfallverwertung über Klimaschutz, Migration, Tourismus bis hin zu regionaler Vermarktung behandelt und Projekte auf den Weg gebracht.

Zwischenzeitlich hat sich die Agenda-21-Arbeit verselbständigt. Die Forderungen aus dem Aufgabenkatalog der Weltkonferenz in Rio de Janeiro werden in privaten und kommunalen Initiativen fortgeführt.

Beispiele:

  • HI-Land, Vermarktung regionaler landwirtschaftlicher Produkte
  • Natur-Energie-Region Hildesheim
  • Klimaschutzprogramm Landkreis Hildesheim, seine Städte und Gemeinden

Zuständig

208 - Umweltamt »
Landkreis Hildesheim
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim

zurück nach oben drucken