Hilfsnavigation
Quickmenu
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Volltextsuche
Seiteninhalt

Heimaufsicht

Die Heimaufsicht berät und überprüft die Wahrung der Interessen und Bedürfnisse der Heimbewohner*innen aller Einrichtungen der voll- und teilstationären Pflege im Landkreis Hildesheim. Bei Fragen oder Problemen zum Heimbetrieb können Sie sich direkt an die Heimaufsicht wenden.
Ziel ist es so die Würde, die Interessen und Bedürfnisse aber auch die Pflege- und Wohnqualität sowie die Verpflegung und soziale Betreuung von Bewohner*innen in den Einrichtungen zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für die Tätigkeit der Heimaufsicht ist das Heimgesetz (HeimG) sowie das Niedersächsische Gesetz über unterstützende Wohnformen (NuWG).


Ergänzend können Sie sich zur weiteren Hilfe und Beratung an folgende Anlaufstellen wenden
(mit Verlinkung):

- die Pflegestützpunkte des Landkreises Hildesheim
- die Pflegekasse der Heimbewohnerin/des Heimbewohners
- Die BIVA (Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebedürftige Menschen e.V.)
- Der Allgemeinen Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.
- Qualitäts- und Beschwerdemanagement des Heimträgers (nach § 5 Abs. 3 Ziff. 3 NuWG)
- Die BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisation; keine Einzelfallberatung)


Zuständig

403 - Amt für Sozialhilfe und Senioren »
Landkreis Hildesheim
Bischof-Janssen-Str. 31
31132 Hildesheim

Telefon: 05121-309-4021
Fax: 05121-309-954021

Kontakt

Bianca Oelve-Meyer »
Bischof‐Janssen‐Str. 31

Telefon: 05121-309-4041
Fax: 05121-309 954041
E-Mail oder Kontaktformular
Martina Rook »

Telefon: 05121-309 4032
Fax: 05121-309 95 4032
E-Mail oder Kontaktformular
Michael Trumpf »

E-Mail oder Kontaktformular
Telefon: 05121 309 4042
Fax: 05121 309 95 4042
Christine  Emruli »

Telefon: 05121-309-4031
Fax: 05121-309 95 4031
E-Mail oder Kontaktformular
zurück nach oben drucken