Hilfsnavigation
Quickmenu
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Volltextsuche
Seiteninhalt

Kunst an den Trafostationen

Am 13. und 14. September konnten wir in Diekholzen Zeugen einer ganz besonderen Kunst werden: drei junge Künstler haben zwei graue „Kästen“ / Trafostationen in Diekholzen mit tollen Bildern verziert!

Die Trafostation an der Marienburger Straße / Abzweig Alter Weg wurde mit einem Motiv aus längst vergangenen Zeiten, nämlich "waschenden Frauen an der Beuster"  verziert. Das Motiv ist daher  bewusst und ganz edel in Grautönen gehalten, damit man gleich an ein altes schwarz-weiß Foto erinnert wird.

Versetzen Sie sich einmal in die alte Zeit, als man noch mit Waschkörben die Wäsche mühsam im Bachwasser reinigen musste - gleichzeitig ist das Bild für mich eine Ehrung der Frauen, die diese Arbeit - meist ganz fröhlich und mit den anderen schnackend- verrichtet haben.

Bewusst ganz anders gehalten ist das Motiv an der Trafostation an unserer Grundschule/ Kindertagesstätte: hier sieht man "in bunt"  spielende Kinder, ganz so, wie auch in Wirklichkeit. Immer ein fröhlicher Hingucker, denn die Kinder machen uns bewusst, wie schön und richtig es ist, einfach mal auszuspannen und zu spielen - dann ist für den Moment die Welt völlig in Ordnung ....!

Ich habe mich bei der Avacon, unserem Energiegrundversorger, für die Verschönerung der Stationen eingesetzt und Herr Schliestedt, der Kommunalreferent der Avacon, hat das nun umgesetzt.

An dieser Stelle mein herzlicher Dank an  Herrn Schliestedt und an die Avacon und natürlich die Künstler der Fa. Artefax!

Entdecken und genießen Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die schönen Bilder, die nun unsere Gemeinde verzieren!

Ihre Bürgermeisterin

 

 

zurück nach oben drucken