Hilfsnavigation
Quickmenu
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Volltextsuche
Seiteninhalt

Projektaufruf in der Region "Nette Innerste"

Region „nette innerste“ sucht erste Projekte für 2023
Rund 50 Bürgerinnen und Bürger aus der Region „nette innerste“ haben sich am gestrigen Online-Workshop über die Themen- und Handlungsfelder für das neue Regionale Entwicklungskonzept (REK) der Region „nette innerste“ ausgetauscht. Dessen Erarbeitung ist notwendig für die Anerkennung als LEADER-Region, wofür die Region sich bis zum Frühjahr noch bewerben will. Wichtige Schwerpunktthemen aus dem jüngst erfolgten Workshop waren die Bereiche Klima- und Hochwasserschutz, Innenentwicklung und Nahversorgung sowie Mobilität, Naherholung und Tourismus.
Darüber hinaus müssen bereits im Zuge der Erstellung des REK erste, sogenannte „Starter-Projekte“, benannt werden, die frühzeitig nach der angestrebten Anerkennung als LEADER-Region in 2023 umgesetzt werden können. Diese Projekte müssen sich thematisch in eines oder mehrere der oben genannten Themenfelder einordnen lassen und sollten inhaltlich soweit vorbereitet sein, dass konkrete Angaben zur Umsetzung, Zeitplan und Finanzierung dargestellt werden können. Die Einreichung von Projekten läuft bis zum 31. März 2022 mit Hilfe eines Projektsteckbriefes, welcher auf der Webseite der Region heruntergeladen werden kann. Für Rückfragen steht das begleitende Planungsbüro (Amtshof Eicklingen Planungsgesellschaft) zur Verfügung.


Sämtliche Unterlagen und Informationen sowie Kontaktdaten finden Sie unter Leaderregion Nette-Innerste

27.01.2022 
zurück nach oben drucken