Hilfsnavigation
Quickmenu
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Volltextsuche
Seiteninhalt
18.12.2019

Weihnachtsgrußwort der Bürgermeisterin

Der Zauber dieser stillen Zeit fängt sich im Kerzenschein.
Auf Tannenzweig und grünem Kranz umwirbt er uns im Flammentanz
und zieht mit weihnachtlichem Glanz in unsre Herzen ein.

Anita Menger

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Weihnachten steht vor der Tür, vor dem Fest ist noch so vieles zu erledigen und beim Blick auf den Kalender ist man überrascht, wie schnell sich das Jahr dem Ende zuneigt. Auch mir geht es manchmal so. Rückblickend freue ich mich sehr darüber, was wir durch die Zusammenarbeit von Rat und Verwaltung in 2019 für unsere Gemeinde erreichen konnten.

Anfang des Jahres haben wir das Areal „Am Bahnberg“ erwerben können und die Planung und Entwicklung des Geländes ist ein wichtiges Projekt im neuen Jahr. Die Schaffung von neuen Bauplätzen für junge Familien ist dem Rat und mir ein wichtiges Anliegen. Daher hat der Rat auch beschlossen, ein weiteres Baugebiet in Söhre „Am Mühlenberg“ zu entwickeln, auch dies wird sich positiv auf die Einwohnerzahl unserer Gemeinde auswirken. Die Fläche für ein neues Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Söhre kann erfreulicherweise in dieses Baugebiet eingebunden werden. 

Durch den Rückbau der ehemaligen Obdachlosenunterkunft in Söhre ist eine neue Freifläche im Ort entstanden, bei deren zukünftiger Gestaltung die Einwohner*innen von Söhre mit einbezogen werden. Hier kann eine neue schönere Ortsmitte entstehen.

Die teilweise kurzzeitig parallel verlaufenden zahlreichen Maßnahmen zu Straßensanierungen haben im Oktober zu Behinderungen der Bürger*innen geführt, dies ließ sich leider nicht vermeiden. Die Sperrung des „Roten Bergs“ über einen längeren Zeitraum hat sicherlich zur Verschärfung der Lage beigetragen. Die neuen Fahrbahndecken tragen dafür zur erhöhten Fahrsicherheit und zur Reduzierung des Straßenlärms bei.

Der diesjährige Besuch unserer Partnerstadt Combloux war wieder ein tolles Erlebnis und der Abschied von unseren französischen Gastgebern ist allen schwergefallen. Im Jahr 2021 können wir bereits das 50-jährige Jubiläum unserer Gemeindepartnerschaft feiern. Die Planungen dafür haben bereits begonnen. Das Jahr 2019 war überhaupt geprägt durch viele langjährige Jubiläen unserer Vereine, die natürlich auch ausgiebig und ausgelassen gefeiert wurden. Hier hat sich einmal mehr gezeigt, wie lebendig das Leben in unseren Ortschaften ist.

Als Bürgermeisterin der Gemeinde Diekholzen durfte ich während des zu Ende gehenden Jahres auf vielfältige Weise erfahren, wie unermüdlich sich Bürger*innen ehrenamtlich für andere einsetzten, egal ob in der Feuerwehr, in der Kirche oder den zahlreichen Vereinen und Verbänden. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für Ihr Engagement in unserer Gemeinde bedanken.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien erholsame Feiertage verbunden mit den besten Wünschen für einen guten Start in das Jahr 2020 und vor allem, bleiben Sie gesund!

Ihre Bürgermeisterin
Birgit Dieckhoff-Hübinger

zurück nach oben drucken