Hilfsnavigation
Quickmenu
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Volltextsuche
Seiteninhalt
18.02.2021

Verschmutzung in den Ortschaften durch Hunde

Hunde sind Freunde des Menschen – Spielgefährten für unsere Kinder – treue Partner für Jung und Alt. Sie bringen Leben, Abwechslung und Freude ins Haus. Nicht so viel Freude bereiten jedoch die Hinterlassenschaften der treuen Vierbeiner – vor allem wenn sie nicht beseitigt werden.

Aktuell erreichen die Verwaltung wieder Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern über Verunreinigungen durch Hundekot. Auf Gehwegen, öffentlichen Plätzen, angrenzenden Grünstreifen, privaten Vorgärten und sogar auf Spielplätzen werden leider immer häufiger die „Häufchen“ einfach liegen gelassen. Dies ist nicht nur ärgerlich für den, der hineintritt sondern auch eine Gesundheitsgefahr sowie Belastung der Allgemeinheit und des Wohnumfeldes. „Auftauende Hundehaufen“ sind momentan auch deutlich sichtbare Beweise für diese unschönen Verschmutzungen!

Dieses Vergehen fällt in der Öffentlichkeit schnell auf alle Hundehalter zurück – und dass obwohl die meisten sich vorbildlich verhalten.  

Die Gemeindeverwaltung appelliert daher freundlich an alle Hundehalter und Gassigänger; tun Sie selber und dem Ansehen Ihrer Vierbeiner sowie unserer Gemeinde einen Gefallen und entfernen Sie die Hinterlassenschaften Ihres Hundes immer gleich.

Den Uneinsichtigen sei gesagt, dass der auf öffentlichen Flächen hinterlassene Hundehaufen kein Kavaliersdelikt ist, sondern eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Dies kann nach den rechtlichen Bestimmungen mit einem Verwarnungsgeld bis hin zu einem Bußgeld in Höhe bis 1.000 Euro geahndet werden.

Es werden auch Kontrollen durch den Verwaltungsvollzugsbeamten der Gemeinde Diekholzen durchgeführt. Weiter nehmen wir natürlich auch auf Hinweise aus der Bevölkerung bei Verstößen entgegen. Bitte wenden Sie sich hierzu an das Ordnungsamt.

Als Service für alle Hundehalter/innen hält die Gemeinde Diekholzen an folgenden Stellen Hundekotbehälter mit Beuteln bereit:

Diekholzen:  
Heideweg, Breitmeyers Weg, Verbindungsweg an der Beuster, Schwarze Riehe

Söhre:            
Beekeweg, Vor den Hütten   

Barienrode:  
Verbindungsweg an der Schule, Klosterweg, Weg Richtung Schwarze Heide

Ebenfalls erhält jede Hundehalterin/ jeder Hundehalter bei einer Neuanmeldung im Steueramt ein „Gassibag“ mit Hundekotbeuteln.


Kontakt

Stefan Grimm »
Alfelder Straße 5
31199 Diekholzen

Telefon: 05121 202-25
E-Mail oder Kontaktformular
zurück nach oben drucken